Evaluierung der Kampagne „Wir brauchen mehr Blumen“

Die Marktforschungsagentur Motivaction hat die Wirkung der Kampagne „Wir brauchen mehr Blumen“ ausgewertet. Die Kampagne wurde im Mai in den Niederlanden, in Deutschland und in Großbritannien sowie im Juni in Frankreich durchgeführt. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen! „Wir brauchen mehr Blumen“ erhält gute Bewertungen und steigert das Interesse der Konsumenten für (den Kauf von) Blumen.

Evaluierung der Kampagne „Wir brauchen mehr Blumen“Positive Bewertung der Kampagne

  • Bei der wichtigsten Zielgruppe Aesthetic Explorer hat rund einer von zwei Konsumenten (46%) nach der Wahrnehmung der Kampagne ein größeres Interesse an Blumen.
  • 65 % der Befragten aus der wichtigsten Zielgruppe wurden durch die Kampagne zum Kauf von Blumen angeregt.
  • Bei den Befragten kommt die Kampagne besonders gut an und wird mit einer 8,1 von 10 bewertet. Dies ist eine der besten Bewertungen, seit wir Kampagnen auf diese Art und Weise auswerten. Die französischen Konsumenten bewerten die Kampagne mit einer 8,4 am höchsten. Sie ist somit gut auf die Zielgruppe abgestimmt.
  • Die Befragten gaben an, dass sie es für eine gute Idee halten, für Blumen als Verbreiter von Glücksgefühlen und als ideales Geschenk zu werben.

Mehr Blumen kaufen
Zwei von drei Konsumenten fühlen sich also durch die Kampagne angeregt, Blumen zu kaufen. Interessanter Nebeneffekt: Durch die Blumenkampagne steigt auch das Interesse der Konsumenten aus der wichtigsten Zielgruppe für Zimmerpflanzen (60 %) und sie fühlen sich darüber hinaus animiert Gartenpflanzen zu kaufen (56 %).
Fast ein Viertel (24 %) der Verbraucher aus der wichtigsten Zielgruppe geht davon aus, sich in den nächsten zwölf Monaten mehr Blumen ins Haus zu holen. Fast jeder Dritte (29 %) will in den nächsten zwölf Monaten mehr Blumen verschenken. Gleiches gilt für Zimmer- (27%) und Gartenpflanzen (27%).

Ergebnisse des Media-Einsatzes
Die im Rahmen der Kampagne eingesetzten Medien reichten vom TV-Spot, Online-Videos auf Facebook, Instagram und YouTube bis zu POS-Materialien in den Geschäften. Außerdem wurden in allen Ländern erfolgreiche PR-Kampagnen durchgeführt. In den Niederlanden wurde die Kampagne durch eine Verkaufsförderungsaktion mit Fleurop rund um die Lilie Roselily verstärkt. Der Einsatz der verschiedenen Medien führte zu folgenden Ergebnissen: Der TV-Spot hat wesentlich zur Reichweite und der Bekanntheit der Kampagne beigetragen. Das Kampagnenvideo wurde überwiegend im Fernsehen gesehen, gefolgt von Impressionen auf Facebook, YouTube und Instagram.

Antworten der Befragten
Einige freie Antworten der Befragten aus allen Ländern:

  • „Diese Kampagne macht Spaß. Sie wendet sich an alle Altersgruppen. Mit dem Werbespot und den Plakaten zeigt sie, warum die Leute mehr Blumen kaufen sollten.“ (deutscher Konsument)
  • „Diese Kampagne ist sehr repräsentativ und bringt die Menschen dazu, über Blumen zu sprechen, was wir nicht oft genug erleben.“ (französischer Konsument)
  • „Schön, besonders in Zeiten einer Pandemie wirkt diese Art von Kampagne aufmunternd.“ (niederländischer Konsument)
  • „Ich finde diese Kampagne sehr einzigartig und - wenn ich ehrlich sein darf - eigentlich ziemlich cool“. (britischer Konsument)

                 
August 2021

 

Evaluierung der Kampagne „Wir brauchen mehr Blumen“
Download image