„Danke Pflanzen“-Kampagne würdigt Pflanzen am heimischen Arbeitsplatz

Die mehrjährige Konsumentenkampagne „Danke Pflanzen" wird im Herbst 2021 erneut live gehen.

Danke PflanzenDie erfolgreiche Kampagne, die eine Hommage an Pflanzen ist, konzentriert sich dieses Mal vor allem auf den (heimischen) Arbeitsplatz. Denn auch dort machen uns Pflanzen vitaler, entspannter, glücklicher und gesünder.

Home Office und Pflanzen
„Danke Pflanzen, dass ihr mein Haus zu einem Zuhause macht, dass ihr mich wieder mit der Natur in Verbindung bringt und mir helft, mich zu entspannen". Dies stimmt nach wie vor, und wir sagen es gern wieder und wieder: Umgeben von Pflanzen fühlt man sich einfach besser. Und natürlich gilt dies auch für den Arbeitsplatz im Home Office, das Thema des Jahres 2021. Konzentration, Kreativität und Ruhe, dafür können Pflanzen am Arbeitsplatz sorgen. Dafür danken wir den Pflanzen in diesem Jahr ganz besonders. 

Diese groß angelegte Konsumentenkampagne für Zimmerpflanzen wurde für alle Absatzkanäle und Verkaufsstellen konzipiert. Sie können die Kampagne für Ihre eigenen Social Media-Kanäle oder Ihr Geschäft nutzen. Wir laden Sie ein, an die Kampagne anzuknüpfen und das auf dieser Seite downloadbare Material zu verwenden. 

Kampagne in den vier Kernländern
Die Kampagne startet am 20. September 2021 in den Niederlanden, in Deutschland und im Vereinigten Königreich. In Frankreich geht die Kampagne am 4. Oktober live. Wie schon im Jahr 2020 liegt der Schwerpunkt der Kampagne auf Online-Medien. In allen vier Kernländern wird die Zielgruppe durch Kampagnen-Platzierungen auf YouTube, Facebook, Instagram und Pinterest angesprochen. Darüber hinaus wird die Kampagne (außer im Vereinigten Königreich) auch als Außenwerbung auf digitalen Bildschirmen zu sehen sein.

In Deutschland wird die Außenwerbung in Einkaufszonen und Bahnhöfen in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf präsentiert. In Frankreich wird die Kampagne auf Objekten für die Außenwerbung in Ballungsräumen von mehr als 100 großen und mittelgroßen Städten gezeigt. Von Angers über Chartres, Lille, Lyon, Marseille und Toulouse bis nach Bordeaux. In den Niederlanden wird die Außenwerbung wie in Deutschland in Einkaufszonen und Bahnhöfen in Amsterdam, Rotterdam, Den Haag, Utrecht, Eindhoven, Amersfoort, Breda, Leiden, Hilversum, Almere, Maastricht, Nijmegen, Hoofddorp, Enschede, Leeuwarden, Helmond, Emmen, Nieuwegein, Hoorn, Rijswijk, Veenendaal und Heerlen platziert. 

Flankierende Maßnahmen dieser Kampagne sind darüber hinaus PR-Aktionen, Kooperationen mit Influencern und Content auf unserer Konsumenten-Website Pflanzenfreude.de und den Schwesterseiten in den Niederlanden, Frankreich und im Vereinigten Königreich. Die „Danke Pflanzen“-Kampagne eignet sich außerdem für Verkaufsförderung.

PR-Aktivitäten
Ob eine besondere Pflanze oder ein ganzer „Büro-Dschungel“ – umgeben von Grün arbeitet es sich einfach besser. Dies spiegelt sich in den PR-Aktivitäten rund um „Danke Pflanzen“ wider, die sich vor allem an Redakteure der Publikumsmedien richten. 

  • PR in den Niederlanden: Die Karrierepflanze 
    Redakteure von Magazinen wie vtwonen, Jan, Libelle, Volkskrant Magazine, Metro und Telegraaf Werk werden mit dem Bus besucht und zu einem kurzen Coaching eingeladen, bei dem sie herausfinden können, welche Pflanze zu ihren Zielen passt: Wollen sie kreativer sein, konzentrierter arbeiten oder fehlt ein wenig zusätzliche Motivation? Zu all diesen Wünschen passt eine ganz individuelle „Karrierepflanze“. Diese erinnert an die Ziele, die man sich bei seiner Arbeit stellt und sorgt sofort für eine Verbesserung des Arbeitsplatzes. Eine digitale Pressemappe bietet Hintergrundinformationen, was Pflanzen am Arbeitsplatz für uns leisten können.
     
  • PR in Deutschland: Ein-Zoomen auf den grünen Arbeitsplatz

    In Deutschland verfolgt die PR einen dreifachen Ansatz. Mitte August erhalten die Redakteure der Publikumsmedien Newsflashs mit Tipps für einen grünen Arbeitsplatz. Dazu gehören Vorschläge für schöne Zoom-Hintergründe mit Pflanzen. Außerdem erklären wir, wie Pflanzen die Kreativität und Produktivität am Arbeitsplatz (im Home Office) anregen und welche fünf Pflanzen an heißen Arbeitstagen zu Hause für Abkühlung sorgen. Mit einem Live-Experiment lassen wir Redakteure von Lifestyle-Magazinen erleben, was Pflanzen an ihrem Arbeitsplatz für sie tun können. Dazu suchen wir gemeinsam eine Reihe von Pflanzen aus, um den eigenen Arbeitsplatz zu begrünen. So laden wir sie ein, ihre Erfahrungen mit ihren Lesern zu teilen. 
    Schließlich führen wir unter Personen, die im Home Office arbeiten, eine Umfrage zu ihrer Beziehung zu Pflanzen durch. Daraus werden wir Schlüsse ziehen können, die wir während des Kampagnenzeitraums mit der Presse teilen können.

  • PR in Frankreich: Das „Merci les Plantes“-Büro
    Neben den üblichen Pressemitteilungen werden Journalisten, aber auch Influencer und zufällig ausgewählte Berufstätige eingeladen, im Grünen zu arbeiten. Dies findet in einem Co-Working-Space statt, der für jede Menge Spaß am Arbeitsplatz zu einen Büro-Dschungel umgestaltet wird: das „Bureau Merci les Plantes“. Eine landesweite Umfrage wird mehr darüber verraten, wie die Franzosen über Pflanzen in ihrer Umgebung denken, überall dort, wo sie sich aufhalten, aber auch in ihren Wohnungen und ganz besonders an ihrem Arbeitsplatz. Die Umfrage, die im September vom Meinungsforschungsinstitut Opinionway durchgeführt wird, ist repräsentativ für die Gesamtbevölkerung, und damit sind die Ergebnisse für Journalisten von besonderem Interesse.
     
  • PR im Vereinigten Königreich: Das Zimmerpflanzen-Versteck
    Im Vereinigten Königreich musste das PR-Event im letzten Jahr aufgrund der Covid-19-Situation in letzter Minute abgesagt werden. Erfreulicherweise waren alle Investitionen und Vorarbeiten aber nicht umsonst, denn wir können unseren Plan in diesem Jahr umsetzen. Im „Beton-Dschungel“ (einem Stadtviertel mit wenig Grün) bei Boxpark in London platzieren wir eine besondere Installation. Hier können Presse und Konsumenten in die Welt der Pflanzen eintauchen und erfahren, welchen Einfluss Pflanzen auf ihr Wohlbefinden haben. Auch hier stellen wir eine Verbindung zum Home Office her. Für die Installation arbeiten wir mit dem preisgekrönten Designer DaeWha Kang und dem Pflanzenexperten James Wong zusammen. Letztes Jahr waren die Zeitfenster für den Besuch des Zimmerpflanzen-Verstecks innerhalb weniger Stunden ausgebucht. Auch in diesem Jahr rechnen wir mit vielen Besuchern, Veröffentlichungen und Videos in den sozialen Medien. 

Influencer und Verkaufsförderung
Influencer sind ein interessanter und wichtiger Weg, um mit der Öffentlichkeit zu kommunizieren. Wir suchen immer nach einer Kombination aus Influencern mit großer Reichweite und solchen mit großem Einfluss. Für diese Kampagne arbeiten wir in jedem der vier Kernländer mit fünf Influencern zusammen, die über ihre Kanäle in den sozialen Medien für „Danke Pflanzen“ und Pflanzen am Arbeitsplatz werben werden.
Das Thema „Danke Pflanzen“ ist darüber hinaus auch ein gutes Thema für Verkaufsförderung. Aus diesem Grund sind auch in diesem Jahr einige Kooperationen geplant, wie beispielsweise eine Verkaufsförderung von Orchideen bei der niederländischen Supermarktkette Jumbo, die Ende August stattgefunden hat.

Postermotive zum Download

Kampagnenmaterial in 10 Sprachen im Marketing Portal
Für alle, die Zugang zu unserem Marketing Portal haben, stehen Poster und anderes Werbematerial der „Danke Pflanzen“-Kampagne in 10 verschiedenen Sprachen zum Download bereit. Alle Stakeholder, die Blumenbüro Holland mitfinanzieren, erhalten den Zugang auf Anfrage und können sich anschließend über die Login-Seite registrieren.

Mehr Informationen
Weitere Informationen zur Kampagne erhalten Sie bei Kampagnenmanagerin Zimmerpflanzen Monique Kemperman, über mkemperman@bloemenbureauholland.nl.

                  

August 2021

 

Danke Pflanzen
Download image