Ergebnisse Verkaufsförderung „Danke Pflanzen“ 2019

2019 starteten im Rahmen der „Danke Pflanzen“-Kampagne vier Projekte zur Verkaufsförderung in Deutschland, den Niederlanden und in Frankreich. Diese Projekte brachten die „Danke Pflanzen“-Botschaft in die Geschäfte. Genaue Beobachtung sowie die Analyse messbarer Ergebnisse lassen die Erkenntnisse direkt in zukünftige Maßnahmen einfließen. Die Highlights der Ergebnisse der Verkaufsförderungsaktionen „Danke Pflanzen“ 2019 stellen wir hier vor.

Shopper activatie Bloemist NL 20191. Niederländische Floristen
Im Oktober wurde in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Blumenfachhandel die erste Verkaufsförderungs-Maßnahmen gestartet. Dazu wurde mit Air So Pure, Bab Star, VBW, dem Waterdrinker Green Trade Center und 400 Blumenfachhändlern zusammengearbeitet. Zielsetzung: Konsumenten dazu animieren, mehr (Air So Pure) Zimmerpflanzen zu kaufen.
Ergebnisse:

  • 400 Floristen haben sich angemeldet und eine Teilnahmegebühr gezahlt.
  • Ein Store Check hat gezeigt, dass mehr als 82 % der Geschäfte aktiv und wie empfohlen an der Aktion teilnahmen, ein deutlich höherer Prozentsatz als bei früheren Verkaufsförderungsmaßnahmen mit Floristen.
  • Über Online-Werbung wurden über 400.000 Konsumenten erreicht.
  • Es wurden 838 Aktionscodes online eingegeben, d. h. 9,5 % der vergebenen Codes (bei vergleichbaren Aktionen wurden durchschnittlich 3,5 % erreicht).
  • Quantitative Untersuchungen bei Konsumenten haben gezeigt, dass die Zielgruppe (Aesthetic Explorer) der Aktivierungsmaßnahme 7,2 Punkte gab.

Shopper activatie AH Orchidee 20192. Albert Heijn, Niederlande
Ebenfalls im Oktober wurde eine Verkaufsförderung bei der Supermarktkette Albert Heijn durchgeführt. Die Aktion zur Verkaufsförderung fand in 720 Albert Heijn Filialen statt und war eine Zusammenarbeit zwischen Waterdrinker, Orchidee Nederland, Albert Heijn und Blumenbüro Holland. Ziel der Maßnahme war, Konsumenten zum Kauf einer Orchidee zu bewegen.
Ergebnisse: 

  • Orchideen-Special im Kundenmagazin Allerhande mit einer Auflage von 2,1 Millionen und einer Reichweite von 4,2 Millionen Lesern pro Monat.
  • Quantitative Untersuchungen unter den Verbrauchern haben gezeigt, dass 11 % der Konsumenten die Kampagne wahrgenommen haben.
  • Die Befragten gaben der Kampagne  6,8 Punkte.
  • Vier von zehn Befragten fanden das Angebot „Gratis-Topf“ attraktiv.
  • Das Umsatzziel wurde übertroffen.

3. Rewe, Deutschland
In Deutschland fand im November eine Verkaufsförderungsaktion in 2.500 Rewe-Filialen statt. Auch hier sollten die Kunden zum Kauf einer Orchidee angeregt werden. Die Aktion wurde gemeinsam mit Greenyard, Orchidee Nederland und Rewe durchgeführt.
Ergebnisse:Shopper activatie Rewe 2019

  • Quantitative Untersuchungen haben gezeigt, dass 22 % der Konsumenten die Orchideen-Kampagne bei Rewe gesehen haben, 10 % kauften eine Orchidee.
  • Die Befragten gaben der Maßnahme die Note 6,4.
  • Die Botschaft wurde verstanden, die Verbindung zur „Danke Pflanzen“-Kampagne wurde als gut bewertet.
  • Sechs von zehn Befragten fanden die Zugabe eines kostenlosen Orchideen-Conditioners attraktiv.
  • Das Angebot war in 20 Millionen Werbeblättern zu sehen, und die Social Media-Anzeigen erreichten 900.000 Konsumenten innerhalb der Rewe-Zielgruppe

Shopper activatie E-Leclerc 20194. E. Leclerc, Frankreich
In Frankreich fand die letzte „Danke Pflanzen“-Verkaufsförderungsaktion des Jahres 2019 statt. In 650 E. Leclerc Supermärkten/Hypermärkten sollten Konsumenten überzeugt werden, eine Orchidee in ihren Einkaufswagen zu legen. Diese Maßnahme wurde gemeinsam mit Greenpartners, Orchidee Nederland und E. Leclerc durchgeführt.
Ergebnisse:
Ganzseitige Veröffentlichung zu Orchideen im Werbeblatt von E.Leclerc mit einer Auflage von 9 Millionen.

  • Fertige Ladenpräsentation auf Rädern mit Kampagnenkommunikation, die zusammen mit den Produkten in den Supermarkt gefahren werden konnte.
  • 100% der Geschäfte präsentierten das Angebot, zum Teil mit den vollständigen Materialien für die Kommunikation im Geschäft.
  • Es hat sich gezeigt, dass das Verkaufsförderungsangebot mit jedem Produkt kommuniziert wurde und der Zusammenhang mit der französischen „Merci Les Plantes“-Kampagne deutlich erkennbar war.

Mehr Informationen?
Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse, die wir zu den vier „Danke Pflanzen“-Verkaufsförderungsmaßnahmen 2019 ermittelt haben. Interessiert an mehr Details oder speziellen Zahlen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Fleur Fiers-Bol ( +31 174 72 70 33 oder f.fiers@bloemenbureauholland.nl) oder Jacco van der Hoeven (+31 174 72 70 28 oder j.van.der.hoeven@bloemenbureauholland.nl).