Die Mischung macht’s – Chrysanthemen faszinieren mit ihrer großen Farben- und Formenvielfalt

Die großen Blüten der Chrysantheme scheinen um die Wette, wer am imposantesten aus dem Bouquet herausstechen kann, welcher Gelbton die Farbe der Sonne am besten eingefangen hat und welche Blütenform am meisten beeindruckt. Mit über tausend verschiedenen Sorten bietet die Chrysanthemen eine unglaubliche Vielfalt an Farbtönen und Sorten.

Die Vielfalt der etwa 40 Chrysanthemen-Arten ist wahrlich überragend: Mehr als tausend verschiedene Sorten lassen die Schnittblume in unterschiedlichen Farbnuance erstrahlen – von einem intensiven Orange und Gelb über pastellfarbenes Rosa bis hin zu tief-dunklem Violett. Auch die Blüten nehmen je nach Sorte eine völlig andere Form an: Am bekanntesten ist wohl die vielblättrige Goldmarie-Chrysantheme, die klassisch in sattem Gelb, Orange oder Dunkelrot erblüht. Die sogenannte Spider-Chrysantheme fasziniert mit ihren dünnen, länglichen Blüten, die sich wie farbenfrohe Spinnenbeine ausbreiten.
 

Sommer-Styling

Es ist die Kombination unterschiedlicher Sorten, die die Schönheit dieser Schnittblume noch intensiver zum Ausdruck bringt. In einem üppigen Bouquet verwandeln verschiedene Chrysanthemen das Interieur in eine blühende Sommerszene. n Verbindung mit anderen farbenprächtigen Blumen wie der Gerbera, Calla oder mit Beerenzweigen kommt die volle Wirkung der beliebten Schnittblume hervorragend zum Vorschein.
 

Symbolik als goldene Glücksblume

Traditionell wird die Chrysantheme als „goldene Blume“ bezeichnet, denn ihre Wildform hat ursprünglich goldgelbe Blüten. Schon seit Hunderten von Jahren erfreut sie sich großer Beliebtheit in China, Korea und Japan und begeisterte seit dem 17. Jahrhundert auch die Blumen-Fans hierzulande. Die Chrysantheme steht für Glück, Wohlstand und Gesundheit. Damit macht sie sich herrlich im eigenen Interieur und auch als florales Geschenk für Freunde und Familie.
 

Pflegehinweise:

  • Die Vase gründlich reinigen und alle paar Tage das Wasser austauchen.
  • Die Stiele der Chrysanthemen mit einem scharfen Messer schräg anschneiden und die unteren Grünblätter abstreifen, um Fäulnis in der Vase vorzubeugen.
  • Ein Standort in direkter Sonne, im Durchzug oder in der Nähe einer Obstschale sollte vermieden werden.
  • Mit ein wenig Schnittblumennahrung beeindruckt die Chrysantheme bis zu zwei Wochen lang durch ihre Blütenpower.
Chrysanthemen herbstlich kombiniert in Vasen aus Kork
Download image
Buntes Blumenbouquet mit unterschiedlichen Chrysanthemen