Henk Spoon neuer Vorstandsvorsitzender bei Blumenbüro Holland

Nach zwölf Jahren entschiedenem Handeln tritt Boy van Droffelaar zufrieden ab 
Die Neustrukturierung von Blumenbüro Holland ist mit der Ernennung von Henk Spoon zum neuen Vorstandsvorsitzenden so gut wie abgeschlossen. 

Henk Spoon (62),unter anderem Partner bei Brandwatch Consultancy, wurde am 1. Juni 2018 zum neuen Vorstandsvorsitzenden von Blumenbüro Holland ernannt. In dieser Funktion tritt er die Nachfolge von Boy van Droffelaar an, der in seinen zwölf Jahren als Vorsitzender tatkräftig und entschlossen gehandelt hat, um das Blumenbüro Holland durch eine Zeit zu führen, die durch das Schrumpfen und ein erneutes Wachstum der Organisation geprägt war. Dabei agierte Van Droffelaar als Vorsitzender immer auf professionelle und verbindliche Art und Weise. Spoon, der inzwischen den Vorsitz übernommen hat, verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung kommerzieller Strategien und gilt darüber hinaus als sachlicher und bodenständiger Mann der Tat.

Effektiver Ansatz 
Mit der Berufung von Henk Spoon wird der Vorstand von Blumenbüro Holland mit einer erfahrenen Kraft verstärkt, die sich ihre Sporen im Handels- und Marketingbereich verdient hat. Die Ernennung steht in einer Reihe mit weiteren Maßnahmen zur Neuausrichtung von Blumenbüro Holland. Dabei geht es vor allem darum, die kollektiven Aktivitäten zur Förderung des Zierpflanzenbaus stärker an der Praxis zu orientieren. Dies erfolgt zukünftig, außer durch die bekannten Werbekampagnen von Blumenbüro Holland, durch eine zusätzliche Shopper-Aktivierung. Dadurch wird eine engere Zusammenarbeit mit Erzeugern und Händlern möglich, um die Wahrnehmung der Verbraucher und den Absatz von Blumen und Pflanzen noch mehr zu stimulieren. Die Ernennung von Spoon zum Vorstandsvorsitzenden passt genau in diese neue Strategie.