Inspiration für Balkon und Terrasse – Die besten Pflanztöpfe für den Sommer

Ballonblumen, Gartenhortensien und Glockenblumen spielen diese Saison die Hauptrolle im sommerlich gestalteten Outdoor-Bereich. Mit ihren charakteristischen Blüten und ihrem frischen Erscheinungsbild versprühen sie pure Lebensfreude. In trendigen Töpfen in Szene gesetzt, laden sie dazu sein, die langen Sonnentage im Freien zu verbringen.

Sommerzeit ist Draußen-Zeit. Ein stimmig gestalteter Außenbereich bietet die ideale Voraussetzung für viele gemütliche Stunden im Freien. In Gesellschaft von Sommerblühern wie Ballonblumen, Gartenhortensien und Glockenblumen lassen sich sonnige Tage im eigenen Garten unbeschwert genießen. Platziert in den richtigen Töpfen, entfalten die Pflanze ihre bestmögliche Wirkung und verwandeln das Outdoor-Wohnzimmer in eine echte Wohlfühloase.

Die unverkennbaren Blüten von Gartenhortensien und kommen in schlichten Steintöpfen am besten zur Geltung. Die bonbonfarbenen, kugelrunden Hortensien-Blüten entfalten ihre Strahlkraft in dezenten Töpfen in Naturtönen wie Grau oder Sandfarben. Ideale Gegenspieler für die sternförmigen Blüten der Ballonblume in kräftigem Violett sind Steingefäße in Anthrazit. Weiße oder rosafarbene Exemplare dürfen auch gern in etwas auffälligeren Töpfen in zartem Mintgrün mit Oberflächenstruktur platziert werden.

Hoch hinaus geht es für die Glockenblume in hängenden Töpfen im trendigen Industrie-Look. Die Gefäße mit natürlicher Patina sind im Handel erhältlich, können aber auch im Nu selbst gestaltet werden. Dazu einfach ausrangierte Konservendosen oder Farbtöpfe aus Weiß- oder Aluminiumblech gründlich auswaschen und anschließend in der Wunschfarbe lackieren. Die an Schnüren befestigten Töpfe werden auf Augenhöhe platziert und ziehen mit den violetten und weißen Blüten der Glockenblume alle Blicke auf sich.

Gartenhortensien bevorzugen einen halbschattigen Standort, Glockenblumen je nach Art sonnig bis halbschattig, blaue Ballonblumen sonnig, weiße und rosablühende präferieren sonnig bis halbschattig. Die Erde im Topf sollte regelmäßig mittels Fingerprobe kontrolliert und sobald die Erdoberfläche abgetrocknet ist, die Pflanze mit Wasser versorgt werden. Bei der Wahl des Standortes ist darauf zu achten, einen windgeschützten Ort auszuwählen.

Übrigens: Alle drei Gartenpflanzen fühlen sich im Winter auch im Innenbereich wohl. Dort blühen sie bei ausreichender Lichteinstrahlung munter weiter und sorgen für Erinnerung an entspannte Sonnenstunden im Garten.

Weitere Informationen und Pflegetipps zu Gartenpflanzen im Sommer gibt es unter Pflanzenfreude.de und auf www.facebook.com/diepflanzenfreude.

Hochauflösendes Bildmaterial im Sommer-Look finden Sie unter folgendem Link: https://cloudy.zucker-kommunikation.de/public/sommer-2017 

Weitere Bilder und Informationen rund um das Thema Gartenpflanzen finden Sie in der Datenbank „Gartenglück“ unter blumenbuero.newsroom.eu/gartenglueck.

Pressekontakt
Zucker.Kommunikation GmbH
Team Pflanzenfreude.de
Torstraße 107, 10119 Berlin
Fon: 030 / 247 587-0, Fax: 030 / 247 587-77
Mail: garten@zucker-kommunikation.de
Web: www.zucker-kommunikation.de