Maskulines Interieur mit passenden Männerpflanzen – Männerpflanzen für einen inspirierenden Arbeitsplatz

Philodendron, Bogenhanf und Strahlenaralie wurden von Pflanzenfreude.de zu den sogenannten Männerpflanzen gekürt – und das nicht ohne Grund. Die saftig-grünen Zimmerpflanzen sind pflegeleicht, filtern die Luft und bekommen im maskulin gestalteten Raum ihren großen Auftritt. Im Büro sorgen sie für ausreichend Sauerstoff, der die Gedanken anregt und Produktivität fördert.

Philodendron, Strahlenaralie und Bogenhanf sind aufgrund ihrer verschiedenen Charaktereigenschaften die perfekte Kombination für Kreativlinge. Sie sorgen für ein regelrechtes Make-Over im eigenen Office und stellen die altbekannten, verstaubten Büropflanzen in den Schatten. Der Philodendron ist ein strebsamer Typ, der gern über sich hinaus wächst. So kann er kletternd kultiviert werden, etwa an einem Moosstab, an dem sich die saftig grünen Blätter in die Höhe winden können. Der Bogenhanf ist ein emsiger und produktiver Kollege, denn er wächst bei optimalen Standortbedingungen kräftig und schnell. Die Strahlenaralie sorgt mit ihren glänzenden Blättern für die nötige Portion Glamour im Büro.

Im maskulin gestalteten Office geben die Grünlinge obendrein eine super Figur ab. Inmitten des saftigen Blattgrüns von Philodendron, Strahlenaralie und Bogenhanf lässt es sich entspannt arbeiten und die anstehenden To Dos mit Leichtigkeit erledigen. Zu beiden Seiten neben einem auf alt gemachten Holzschreibtisch mit passendem Stuhl platziert, fungieren sie als optische Raumtrenner. So bleibt der Blick fokussiert und störende Geräusche aus dem weiteren Umfeld werden abgedämmt. Eine Vintage-Leuchte aus Messing bringt den perfekten Kontrast zum satten Grün der Männerpflanzen und lässt das Arbeitszimmer im perfekten Licht erstrahlen. Scheinbar schwebende Pflanztöpfe im modernen Skandi-Look lockern das Raum-Design optisch auf und bringen einen Touch Moderne ins Büro.

Das Männerpflanzen-Trio liebt helle und warme Standorte. Philodendron und Strahlenaralie gedeihen als ursprüngliche Dschungelpflanzen am besten bei hoher Luftfeuchtigkeit, der Bogenhanf hält selbst trockene Heizungsluft gut aus. Regelmäßige Wassergaben benötigen alle drei Zimmerpflanzen, zwischendurch darf die Erde gut antrocknen. Bogenhanf und Strahlenaralie verzeihen längere Trockenperioden gutmütig, der Philodendron zeigt seinen Unmut dann mit braunen Blatträndern, lässt sich mit einem Schluck Wasser jedoch schnell wieder besänftigen. Dank ihrer pflegeleichten Natur benötigen sie nur wenig Aufmerksamkeit und lassen so genug Raum für Kreativität.

Informationen und Pflegetipps zu Männerpflanzen und anderen Zimmerpflanzen gibt es auf Pflanzenfreude.de und auf www.facebook.com/diepflanzenfreude.

Bildmaterial zur Zimmerpflanze des Monats Juni gibt's hier. Bilder zu allen Zimmerpflanzen des Monats 2017 finden Sie hier.

Abdruck honorarfrei mit Bildquelle "Pflanzenfreude.de", Beleg erbeten.

Bilder zu allen Zimmerpflanzen 2017 gibt es hier.

Pressekontakt
Zucker.Kommunikation GmbH
Team Pflanzenfreude.de
Torstraße 107, 10119 Berlin
Fon: 030 / 247 587-0, Fax: 030 / 247 587-77
Mail: pflanzen@zucker-kommunikation.de
Web: www.zucker-kommunikation.de