Nicht vergessen: 10. Mai ist Muttertag.

In Deutschland feiern wir Muttertag am Sonntag, dem 10. Mai. An diesem Tag verwöhnen wir unsere Mütter. Es geht natürlich überhaupt nicht, dass man seine Mutter an diesem Tag vergisst, oder? Und wenn man Müttern eine richtige Freude machen will, schenkt man Blumen! Dies will Tollwasblumenmachen.de gerne möglichst vielen Menschen bewusst machen.

Wichtiger Blumenschenktag
Die Zeit vor dem Muttertag ist wichtig für den Verkauf von Blumen und anderen Geschenkartikeln. Schokolademarken, Drogerieketten, Parfümmarken, alle versuchen in dieser Zeit verstärkt, die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf sich zu ziehen. In der Werbung stehen dann vor allem frohe Mütter, das betreffende Produkt oder gleich beide  im Mittelpunkt. Um in all dem Kommunikationsgetöse aufzufallen, will Tollwasblumenmachen.de eine andere Seite des Muttertags beleuchten.

Leere Vase
“Indem wir zeigen, wie eine Mutter sich fühlt, wenn sie befürchten muss, vergessen zu werden, wollen wir Menschen an den Muttertag erinnern und sie dazu motivieren, ihren Müttern Blumen zu kaufen. Dazu zeigen wir eine wartende Mutter am Muttertag. Sie ist auf Besuch eingestellt. Als ein Hinweis auf ihr bevorzugtes Geschenk - einen prächtigen Blumenstrauß - steht eine leere Vase auf dem Tisch und wartet darauf, gefüllt zu werden”, erläutert Susan Iping, Kampagnenmanager beim Blumenbüro Holland.


Sacha Goldberger
Das Kampagnenbild stammt vom französischen Spitzenfotografen Sacha Goldberger. Er ist ein Meister im Festhalten von Emotionen und hat ein brillantes Auge für Ästhetik. Dadurch dass der richtige Fokus auf dem Gesicht und der leeren Vase liegt, sind keine weiteren Worte mehr nötig, um die Geschichte zu erzählen.

Muttertagskampagne
Die Kampagne beginnt am 29. April und läuft bis einschließlich Muttertag (10. Mai). Über Online- und Outdoor-Medien wird diese Kampagne in Deutschland einem breiten Publikum vorgestellt. In Deutschland läuft über Facebook und Twitter eine Gewinnaktion, um zusätzliche Aufmerksamkeit zu generieren. Diese wird durch Radiospots unterstützt. Selbstverständlich wird die Kampagne über die Websites und Social-Media-Kanäle von Tollwasblumenmachen.de unterstützt.

---

Anmerkung für die Redaktion, nicht zur Publikation:
Das beiliegende Bildmaterial darf, wenn nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, mit Quellenangabe rechtefrei verwendet werden: Tollwasblumenmachen.de 

 

Tollwasblumenmachen.de
Tollwasblumenmachen.de ist eine Initiative  von Blumenbüro Holland und lässt Konsumenten erleben, dass Blumen glücklich machen.