Peter ten Have wird Vorstandsmitglied von Blumenbüro Holland

 

Peter ten Have treedt toe tot bestuur Bloemenbureau HollandAm 14. November hat Peter ten Have seinen Posten als Vorstandsmitglied bei Blumenbüro Holland angetreten. Der Geschäftsführer/Eigentümer der Gärtnerei J&P ten Have und Mitbegründer von Decorum ist als pragmatische Führungskraft bekannt und sowohl in Produktions- als auch in Händlerkreisen hervorragend vernetzt. Für den Vorstandsvorsitzenden Marco van der Sar ist der Einstieg von ten Have ein wichtiger Schritt, gerade zum jetzigen Zeitpunkt. „Peter ist ein großartiger Vermittler, für den vor allem die Interessen der Branche im Vordergrund stehen.“ Ten Have löst Bert Schouten ab, der seit Mai 2018 im Vorstand war.

Ten Have verfügt über viele Jahre Vorstandserfahrung, so unter anderem als Vorsitzender des Züchterkollektivs Decorum und später als Kreisvorsitzender bei Royal FloraHolland. Aufgrund dieser Erfahrungen steht für ihn der Wert von Branchenkollektiven außer Frage. „Das gilt auch für generelle Werbeaktivitäten. Dieser Mehrwert wird nicht immer gesehen, und das bereitet mir Sorge. Die Verkaufsförderung von Blumen und Pflanzen liegt im Interesse der gesamten Branche. Ich kann und will aktiv dazu beitragen. Und das gelingt nicht, wenn man nur am Rande steht.“

Enge Zusammenarbeit
2020 hat ten Have einen erheblichen Beitrag zur Kampagne „Fülle den Abstand mit Schönem“ geleistet. Die vom Blumenbüro koordinierte internationale Blumen- und Pflanzenkampagne war die Antwort auf die physische und emotionale Distanz in der Corona-Pandemie. Die gemeinsame Kampagne war das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit von mehr als 30 internationalen Parteien. „Ich habe damals gesehen, was wir gemeinsam in der Verkaufsförderung erreichen können. Wir haben die Verbraucher dazu inspiriert, mehr Blumen und Pflanzen zu kaufen, vor allem während der Pandemie.“

Als Vorstandsmitglied möchte ten Have den Wert der kollektiven Verkaufsförderung durch und für die Branche propagieren. „Ich verstehe mich als Kommunikator. Ich möchte über die Arbeit des Blumenbüros informieren und zeigen, welche Vorteile dies für die Branche bringt. Wer mich kennt, weiß, dass ich das mit einem kritischen Blick aus Unternehmersicht tun werde.“

Über Blumenbüro Holland
Blumenbüro Holland ist eine unabhängige Stiftung, die es sich zum Ziel gemacht hat, Konsumenten in verschiedenen europäischen Ländern zum Kauf von mehr Blumen und Pflanzen zu animieren. Mit gemeinsamen Kampagnen und gezielten Verkaufsförderungsmaßnahmen wird die größtmögliche Reichweite innerhalb der gewünschten Zielgruppe erreicht. Dabei agiert die Stiftung im Namen der Zierpflanzenbranche. Die Konzepte werden in Zusammenarbeit mit den Erzeugerbetrieben und Exporteuren entwickelt. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, werden Effizienz und Wirksamkeit der Kampagnen kontinuierlich analysiert und überwacht.

HR-Foto herunterladen

                    
November 2022