Strahlend frische Chrysanthemen zum Muttertag – Eine florale Überraschung, über die sich jede Mutter freut

Am 10. Mai ist Muttertag! Die beste Zeit also, sich zu bedanken und gemeinsam mit der ganzen Familie diesen Ehrentag zu verbringen. Was liegt da näher, die Mutter bereits am Frühstückstisch mit einem Blumenmeer aus Chrysanthemen zu überraschen? Neben dem klassischen Strauß liegen in dieser Saison kreative Blumenarrangements im Trend, die in wenigen Schritten einfach selbst gestaltet werden können.


Vor knapp 100 Jahren wurde er das erste Mal in Deutschland als „Tag der Blumenwünsche“ gefeiert und hat seinen Ursprung in der US-amerikanischen und englischen Frauenbewegung Ende des 19. Jahrhunderts. Hierzulande wird der Muttertag traditionell am zweiten Sonntag im Mai zelebriert und Blumengrüße zu diesem Anlass sind auch heute beliebt wie eh und je.


Die vielseitige Chrysantheme ist dabei eine ideale Muttertags-Kandidatin, da sie in den verschiedensten Formen und Farben, ganz nach dem persönlichen Geschmack, individuell in Szene gesetzt werden kann. Die Farbauswahl ist beeindruckend abwechslungsreich: Vom klassischen Weiß, leuchtendem Gelb, originellen Orangetönen bis hin zu zartem Rosé, Purpurrot und intensivem Lila bietet die Chrysantheme viele Kombinationsmöglichkeiten. Zudem ist ihre robuste Art eine wahre Stärke der „goldenen Blume“, wie die Chrysantheme auch genannt wird, so ist sie auch hervorragend geeignet für DIY-Projekte.


Der traditionelle Blumenstrauß bekommt dieses Jahr kreative Konkurrenz. Wie wäre es mit einer originellen Überraschung am Frühstückstisch oder zum Muttertagskaffee, die die Liebe und Wertschätzung der Mutter frühlingshaft zum Ausdruck bringt? Das Stichwort „Entfremdung“ steht dabei im Mittelpunkt: Küchenutensilien wie Gugelhupf und Kuchenform werden mit süßen Blumenarrangements bestückt. Diese „Flower Cakes“ passen besonders gut zu einer luxuriösen Wohnatmosphäre im Trend Eco Deluxe, der für ein nachhaltiges Wohnen sowie die Verwendung hochwertiger Materialien wie Marmor, Kupfer und weitere edle Metalle steht. Die floralen Kuchenformen sind in nur wenigen Schritten einfach selbst zu machen.

Für die „Flower Cakes“ werden folgende Materialien benötigt:

  • Chrysanthemen-Blüten in den unterschiedlichsten Größen und Farben
  • Ca. 30 Hortensien-Blüten
  • 2 Blöcke Steckschaum, erhältlich im Floristen-Fachgeschäft
  • Scharfes Messer
  • Schale mit Wasser
  •  Kuchenformen, z.B. Gugelhopf oder flache Tart


Die Anfertigung der „Flower Cakes“ gelingt wie folgt:

Schritt 1
Im ersten Schritt wird der Steckschaum grob in Form geschnitten, so dass er in die Kuchenform passt. Ränder und Lücken sollten mit kleineren Portionen der Masse ausgefüllt werden. Nun die Schaumteile der Kuchenform entnehmen und in der Schale wässern. Dabei ist darauf achten, diese nicht unter Wasser zu drücken, sonst bleibt der innere Kern des Blocks trocken. Daher sollte dem Schaum genügend Zeit gelassen werden, sich mit Wasser vollzusaugen. Die feuchten Steckschaumstücke werden in die Form gegeben.

Schritt 2
Die Blüten der Chrysanthemen und der Hortensien werden von ihren Rispen getrennt und die Stiele auf ca. zwei Zentimeter Länge gekürzt. Die letzten Blüten werden abwechselnd vorsichtig eng beieinander liegend in den Steckschaum eingesetzt. Keine Sorge, sowohl Chrysanthemen als auch Hortensien haben robuste Stiele und halten das aus. Die Blüten so modellieren, dass ein harmonisch-geschlossenes Arrangement entsteht. Voilà, fertig ist der „Flower Cake“ zum Muttertag!

 

Viele Tipps, Tricks und weitere Informationen zur Chrysantheme gibt es unter Tollwasblumenmachen.de und auf www.facebook.com/wasblumenmachen.
 

Über Blumenbüro
Das Blumenbüro ist das Marketingherz für Blumen und Pflanzen, gegründet für und durch die Zierpflanzenbranche. Durch Werbe- und Verkaufsförderungsaktivitäten lassen wir Menschen erleben, dass Blumen und Pflanzen etwas Besonderes sind. Wir wollen sie auch erfahren lassen, dass Blumen und Pflanzen glücklich machen und anregen, dieses warme Gefühl zu teilen und weiter zu geben. Dadurch trägt das Blumenbüro dazu bei, die Nachfrage nach Blumen und Pflanzen zu steigern. www.blumenbuero.de

Abdruck honorarfrei mit Angabe der Bildquelle „Tollwasblumenmachen.de“, Beleg erbeten.

Pressekontakt:
Zucker.Kommunikation GmbH
Team Tollwasblumenmachen.de
Torstraße 107, 10119 Berlin
Fon: 030 / 247 587-0, Fax: 030 / 247 587-77
Mail: blumen@zucker-kommunikation.de