Blumen der Blumenagenda im August: Sommerblumen

Rittersporn, Allium und Gladiole: diese unkonventionellen Blumen ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Der August ist der richtige Monat, um diese Blumen zu präsentieren. Auf Tollwasblumenmachen.de können Konsumenten alles über diese Sommerblumen lesen.

Herkunft und Symbolik
Der Rittersporn ist eng verwandt mit der Ranunkel und steht unter anderem für Spaß und Leichtsinn, genau wie der Sommer. Allium ist tatsächlich ein Zierlauch, und wurde früher verwendet, um Hexen zu verjagen. Die Gladiole mag es groß und mitreißend und hat Blüten auf beiden Seiten des Stängels, sie ist also sehr vielseitig einsetzbar.

Pflegetipps für Konsumenten
Geben Sie folgende Tipps an Ihre Kunden weiter, dann können diese ihre Sommerblumen besonders lange genießen:  

  • Wählen Sie eine saubere Vase und füllen Sie diese mit Leitungswasser in Zimmertemperatur.
  • Fügen Sie dem Wasser Schnittblumennahrung hinzu, damit die Blumen länger halten.
  • Schneiden Sie etwa 3 bis 5 cm des Blütenstiels mit einem scharfen, sauberen Messer oder einer Rosenschere schräg an.
  • Achten Sie darauf, dass keine Blätter ins Wasser hineinragen.
  • Stellen Sie die Sommerblumen  nicht in den Durchzug, in die volle Sonne oder neben eine Heizquelle.
  • Füllen Sie die Vase regelmäßig mit Leitungswasser auf.
  • Stellen Sie die Blumen  nicht in die Nähe einer Obstschale. Die Früchte geben Äthylengas ab, das die Blüten schneller altern lässt.


Straußrezept: Ein Sommerstrauß
Feiern Sie den August mit Rittersporn, Zierlauch und Gladiolen. L'agenda des fleurs, août - les fleurs d'étéIn den Sommer passt ein locker aufgebauter Feldblumenstrauß. Und weil Rittersporn, Zierlauch und Gladiolen in diesen Monat Farbe in die Blumenagenda bringen, entscheiden wir uns für ein Straußrezept, in dem wir all diese Sommerfavoriten vereinen.

Das benötige Sie:

  • Rittersporn (Delphinium)
  • Zierlauch (Allium) 
  • Gladiolen
  •  Weißer Dill (Ammi majus)
  • Cosmea 

 

 

Blumen des Monats August: Sommerblumen
Download image