Campanula: Zimmerpflanze des Monats April

Die Campanula ist eine Pflanze mit frischer Ausstrahlung und überwiegend blauen, violetten oder weißen Blüten. Der deutsche Name Glockenblume gibt einen Hinweis auf deren glockenähnliche Form. Auch der botanische Name Campanula spiegelt dies wieder: Campana bedeutet Glocke und Campanula ist die Verkleinerungsform: Glöckchen. Es gibt auch Arten mit sternförmigen Blüten, wie Campanula isophylla und Arten mit schalen- oder röhrenförmigen Blüten. Campanula wird nicht nur als Zimmerpflanze genutzt, sondern – wenn es die Temperatur erlaubt – auch als Garten- und Terrassenpflanze.

Herkunft Die Campanula ist eine Gattung zu der mehrere hundert Arten gehören, von denen die meisten aus den gemäßigten Regionen der nördlichen Erdhalbkugel und den Ländern rund um das Mittelmeer stammen. Viele Arten werden auch im Garten oder auf dem Balkon eingesetzt, eignen sich aber auch eine Zeitlang als Zimmerschmuck. Es ist erstaunlich, wie lange sie mit ihren glocken- oder sternförmigen Blüten auch im Haus attraktiv bleiben.

Sortimentsauswahl Campanula
Das Campanula-Sortiment ist vielseitig. Beim Sortiment handelt es sich um eine echte Saisonpflanzen, die vom zeitigen Frühjahr bis zum Spätsommer angeboten werden. Verschiedene Campanula-Arten sind als Zimmerpflanze beliebt wie beispielsweise die Campanula isophylla (Stern von Bethlehem), die meist mit weiße oder blaue relativ große sternförmige Blüten aufweist. Campanula portenschlagiana (Polster-Glockenblume) hat dagegen kleinere glockenförmige Blüten. Diese Art ist winterhart und kann nach der Verwendung im Haus in den Garten gepflanzt werden, wo sie im Frühjahr und Sommer noch jahrelang als Staude glänzen kann. Das Sortiment wird ständig erweitert: zum Beispiel durch Sorten mit violetten, weißen und lavendelblauen Blüten.

Darauf sollten Sie beim Kauf von Campanula achten

  • Überprüfen Sie das Verhältnis von Topfgröße, Form der Pflanze und Pflanzenhöhe.
  • Auch das Reifestadium ist wichtig: Wenn die Blütenknospen der Pflanzen Farbe zeigen, ist die Pflanze besonders attraktiv und lässt sich so am besten verkaufen.
  • Die Pflanzen sollten mit einem ausreichend feuchten Wurzelballen geliefert werden, damit sie im Geschäft nicht schlappen.
  • Sie sollten auch ausreichend abgehärtet sein, damit die Konsumenten sie ins Zimmer stellen können.

 Pflegetipps für Konsumenten

  • Die Campanula kann im Zimmer an einem sonnigen oder halbschattigen Standort stehen. Direkte grelle Sonneneinstrahlung, an einem nach Süden ausgerichteten Fenster, sollte aber vermieden werden.
  • Die Pflanze regelmäßig gießen, zweimal pro Woche ist ausreichend.
  • Den Topf am besten von unten wässern, damit Blätter und Blüten nicht zu nass werden. Man kann den Wurzelballen auch tauchen. Anschließend gut abtropfen lassen, damit der Wurzelballen nicht im Wasser steht.
  • Damit die Pflanze lange blüht, sollten die verwelkten Blüten entfernt werden.
  • Wird alle zwei Wochen ein Dünger für blühende Zimmerpflanzen gegeben, ist dies eine Investition in eine lange Blütezeit. Einige Arten können sogar mehrmals im Jahr blühen.
  • Nachdem sie im Haus verblüht sind, können winterharte Campanula-Arten in den Garten gepflanzt werden.

Verkaufs- und Präsentationstipps
Mit ihrer schönen Weiß-, Blau- oder Violett-Färbung lassen sich mit Campanula attraktive Verkaufstische mit Farbblöcken oder Streifen gestalten. Es fördert den Absatz, wenn Sie die Pflanzen fix-und-fertig gestylt anbieten, bspw. in einer schönen Schale oder einem Gefäß für die Terrasse, oder mit anderen Pflanzen, die die gleichen Pflegeansprüche haben. Die Campanula passt perfekt zu Frühlingsdekorationen und zu Ostern.

Bilder von Campanula
Sie können die untenstehenden Bilder kostenlos downloaden und mit der Quellenangabe Pflanzenfreude.de verwenden.

Poster Glockenblume
Sie können das Poster über folgenden Link herunterladen:
Poster Campanula Duits A1.pdf

Campanula: Zimmerpflanze des Monats April 2020
Download image