März 2015: Die Edelgeranie ist die Zimmerpflanze des Monats

Im März 2015 ist die Edelgeranie oder Pelargonium grandiflorum, die Zimmerpflanze des Monats. Wir entscheiden uns jeden Monat für eine Zimmerpflanze des Monats und schenken dieser Pflanze besondere Aufmerksamkeit. Das ist ganz einfach mit unserem POS-Material, das Sie sich auf dieser Webseite kostenlos downloaden können (s.unten).

Die Geschichte der Edelgeranie Besser: Geschichten rund um die Edelgeranie

Fast jeder kennt Geranien, während die Edelgeranie weniger bekannt ist. Typisch für diese Pflanzen sind die großen trompetenförmigen Blüten, auf die Artbezeichnung „grandiflorum” hinweist, sowie die samtigen Blätter mit ihren gesägten Rändern.  

Die Edelgeranien-Kultur

Die Edelgeranie stammt ursprünglich aus Südafrika und gehört zur Familie der Storchschnabelgewächse. Wie die Familie zu diesem besonderen Namen kommt? Der Gattungsname Pelargonium ist vom griechischen Wort „pelargos” abgeleitet, das „Storch” bedeutet und einen Hinweis auf die Form des Fruchtknoten der Edelgeranie gibt, der mit seinen verwachsenen Griffeln an einen Schnabel erinnert. Auch hier, was hat das mit der Kultur zu tun? Hier könnte was über die verschiedenen Kulturformen stehen. Topfgrößen, Stämmchen usw.  

Was müssen Sie beim Kauf von Edelgeranien beachten?


•    Topfgröße und Erscheinungsform. Beim Kauf von Edelgeranien ist es vor allem wichtig auf die Topfgröße zu achten, den Durchmesser der Pflanze, die Anzahl der Blütenschirme und die Erscheinungsform, von Pflanzen in kleinen Töpfen bis zur Kultur als Stämmchen.  
•    Gesundheit. Die Pflanzen dürfen keine Krankheiten oder Schädlingsbefall aufweisen. 
•    Blatt und Blüte. Achten Sie darauf, dass sich keine zu reifen Blüten an der Pflanze befinden oder gelbe Blätter. Das mindert die Attraktivität der Pflanze und macht sie weniger gut verkäuflich. 
•    Pilzbefall. Bei zu hoher Feuchtigkeit (Kondensation) auf dem Blatt oder den Blüten kann sich Botrytis ausbreiten, ein Pilz, der den Zierwert der Pflanze stark mindert. 

Das Edelgeranien-Sortiment

Das Edelgeraniensortiment ist farbenfroh und variiert in Bezug auf die Blüten- und Blattform. In den meisten Fällen kommen die Pflanzen nicht mit ihrem Sortennamen in den Handel, sondern farbsortiert oder als Farbmix. Die Farben variieren von Reinweiß bis Tiefviolett und von Lachs bis Dunkelrot. Es gibt auch viele zwei- und mehrfarbige Sorten. Die Pflanzen gibt es als Stämmchen, in kleineren und größeren Topfgrößen von 12 bis maximal 17 cm.

Pflegetipps für Konsumenten

Gießen Sie die Pflanzen regelmäßig direkt auf die Topferde, und geben Sie für eine reiche Blüte ein- bis zweimal pro Woche etwas Dünger hinzu. Die Edelgeranie schätzt einen hellen Standort und kann auch draußen stehen, wenn die Gefahr von Nachtfrösten vorbei ist. Damit die Pflanzen die ganze Saison hindurch blühen, benötigen sie mindestens vier Stunden direkte Sonne pro Tag. Entfernen Sie außerdem verwelkte Blüten, das fördert die Entwicklung neuer Knospen. 

Kreative Tipps für Edelgeranien 

Die Edelgeranie ist wegen ihrer schönen Blütenfarben, der reichen Ausstrahlung und der geringen Pflegeansprüche das perfekte Geschenk zum Muttertag. In Kombination mit einem Topf in einer fröhlichen Farbe, die zu den herrlichen Blütenfarben dieser Zimmerpflanze passt – eine reine Freude! In einem soliden Steintopf wirkt die Edelgeranie gleichzeitig zurückhaltend und auffällig. Es ist nicht schwer, mit ihr einen guten Eindruck zu machen. 

Edelgeranien-Video

Für Verbraucher haben wir auch ein Video produziert, mit den Edelgeranien in der Hauptrolle. Sie können dieses Video natürlich auch integrieren [http://youtu.be/EhX1k7xLEZk], oder auf Ihrer Website einsetzen, oder in Ihrem Geschäft zeigen.Hier können Sie den Film ansehen

Edelgeranien-Bilder

Untenstehende Bilder können Sie kostenlos downloaden

POS-Material:

03_2015_plakat_edelgeranie.pdf