Sorgenfreier Sommer: Gartenpflanzen des Monats

Der August ist kein Monat, in dem man viel Zeit in den Garten investiert. Viele Menschen machen Urlaub, oft ist es sehr heiß und wenn man zu Hause bleibt, hat man meist keine Lust auf intensive Gartenarbeit. Daher liegt der Fokus in diesem Monat auf Pflanzen, die auch bei hohen Temperaturen sehr gut allein zurechtkommen: Agave, Eukalyptus, Aeonium und Dickblatt (Crassula). Agave, Aeonium und Crassula sind Sukkulenten oder Fettpflanzen, die Feuchtigkeit in ihren Blättern speichern, der Eukalyptus kann durch seine ölspeichernden Eigenschaften und einer Wachsschicht auf den Blättern Hitze und Trockenheit widerstehen. Gemeinsam geben sie ein schönes grüngraues Bild ab, das die Atmosphäre eines sonnendurchfluteten Sommers vermittelt. Das passt besser zu „den Garten genießen” als zu „im Garten arbeiten”.

Herkunft
Die Agave wächst in Mittel- und Nordamerika, der Eukalyptus stammt aus Australien, das Dickblatt aus Südafrika und Aeonium ist auf den Kanarischen Inseln heimisch.

Sortimentsauswahl 
Das Pflanzenangebot für einen sorgenfreien Sommer ist groß, es gibt viele verschiedene Arten und Sorten jeder Gattung, die als Gartenpflanzen verwendet werden können.
Agave americana (Hundertjährige Agave oder Aloe) bietet altbekannte Sorten wie 'Aureovariegata', 'Argenteomarginata', aber auch neue, kleinere Arten und Sorten wie A. stricta, A. 'Dhaka Zulu' oder A. 'Amigo Jambo'.
Eukalyptus wir in verschiedenen Arten angeboten, die sich durch ihre Winterhärte und ihr Wachstum unterscheiden. Am häufigsten angeboten wird  E. gunniii 'Azura'.
Aeonium ist ebenfalls in einigen Arten erhältlich. A. arborescens 'Atropurpureum' ist die bekannteste Sorte, vor allem wegen ihrer schönen dunkelviolettroten Rosetten, auf die sich der Sortenname bezieht.
Das Dickblatt (Crassula) bietet eine reiche Vielfalt in Arten und Sorten. Charakteristisch sind die kleinen, fetten Blätter. Am häufigsten angeboten werden Crassula ovata und die Sorten 'Horntree', 'Hummel’s Sunset' und 'Golum'. 
 
Darauf sollten Sie beim Kauf von Pflanzen für einen sorgenfreien Sommer achten
• Topfgröße, Höhe und die Größe der Rosette oder Pflanze sollten in richtigem Verhältnis zueinander stehen.
• Die Blätter müssen ausreichend dick und fest sein und dürfen sich nicht schlaff anfühlen.
• Die Pflanzen sollten frei von Schädlingen und Krankheiten sein. Manchmal können sich Blatt-, Schild- oder Wollläuse an der Pflanze, zwischen den Rosetten oder an den Blättern befinden. Diese sind im Geschäft und beim Konsumenten nur schwer zu bekämpfen.

Verkaufs- und Präsentationstipps 
Gestalten Sie eine sommerliche Präsentation mit einer kleinen Terrasse, und zeigen Sie die Pflanzen für einen sorgenfreien Sommer in einfachen Terrakotta-Töpfen. Die Atmosphäre darf ruhig etwas lässig sein: nicht so sehr mediterran mondän, sondern eher einfach und robust. Die Verwendung von Töpfen sorgt für einen guten Überblick, die stilisierten Blätter der Pflanzen schenken Ruhe und Entspannung. Genau das, was man braucht, wenn die Luft vor Hitze flimmert. 

Pflegetipps für Verbraucher
• Pflanzen für einen sorgenfreien Sommer vertragen alle einen Standort in voller Sonne.
• Der Boden muss gut wasserdurchlässig sein, unter den Töpfen sollte besser kein Untersetzer stehen. 
• Sparsam gießen, der Wurzelballen darf zwischen dem Gießen immer trocknen.
• Agave, Aeonium und Crassula ziehen es vor, drinnen zu überwintern, der Eukalyptus kann ein paar Grad Frost vertragen.

Bilder Sorgenfreier Sommer
Die folgenden Bilder können Sie kostenlos downloaden und mit der Quellenangabe Pflanzenfreude.de verwenden

Poster Sorgenfreier Sommer zum Download
Poster Sorgenfreier Sommer DIN A3

Sorgenfreier Sommer: Gartenpflanzen des Monats August
Download image