Weihnachtsstern (Poinsettie): Zimmerpflanze des Monats

Das erste, was am Weihnachtsstern/Poinsettie ins Auge fällt, sind seine schön gefärbten Blätter. Sie werden oft mit den Blüten verwechselt, stehen jedoch als Hochblätter in Sternform um die eigentlichen Blüten, die klein und gelb in ihrer Mitte zu finden sind. Bekannt ist vor allem der klassische rote Weihnachtsstern, aber ein toller Trend für Dezember 2019 sind die modernen Pastellfarben wie Lachs, Rose, Zitronengelb und Aprikot. Die Pflanze sorgt an den Festtagen gleich für eine besondere Atmosphäre. Und auch darüber hinaus, denn dieser Winterblüher beschert auch gleich einen farbenfrohen Jahresbeginn 2020.

Herkunft
Der Weihnachtsstern - auch Poinsettie oder botanisch Euphorbia pulcherrima genannt - stammt ursprünglich aus Mexiko und Mittelamerika. Dort wächst er als krautiger Strauch und kann bis zu 4 Meter hoch werden. Die Pflanze blüht in freier Natur von November bis Februar, im Sommer ist der Strauch kahl. Bei den Azteken galt sie als heilig und wurde Cuitla-xochitl genannt. 

Sortimentsauswahl 
Der Weihnachtsstern/Poinsettie ist eine Kurztagpflanze, der sternförmige Schirm der Hochblätter verfärbt sich erst wenn die Tage kürzer werden. Auf der Nordhalbkugel fällt dies unter natürlichen Bedingungen genau in die Weihnachtszeit. Das Sortiment wird immer größer und der Weihnachtsstern wird als Minipflanze angeboten, als Stämmchen, als Hängepflanze oder in Strauchform. Die Hauptfarben sind Rot und Weiß, stark im Kommen sind Farben wie Lila, Lachs, Crème oder zweifarbige Weihnachtssterne. Die Hochblätter werden häufig mit Glitter oder Farbstoff verziert oder werden anderen Behandlungen unterzogen. um sie noch dekorativer zu machen. Die attraktiven Hochblätter verleihen der Pflanze auf jeden Fall eine unvergleichlich stimmungsvolle Ausstrahlung und eröffnen für die Festtage vielseitige Möglichkeiten.  

Worauf Sie beim Kauf von Weihnachtssternen/Poinsettien achten sollten

  • Topfgröße und Anzahl der Blütenstände sollten in einem guten Verhältnis zueinander stehen. Die Pflanze sollte reif genug sein, um ausreichend Farbe zu zeigen.
  • Zur Auswahl stehen Einstieler, Minipflanzen, entspitzte oder verzweigte Pflanzen, Stämmchen in verschiedenen Höhen und Hängepflanzen.
  • Alle müssen frei von Schädlingen und Krankheiten sein. Achten Sie besonders auf einen Befall mit Weißer Fliegen und kontrollieren Sie die Unterseite der Blätter.
  • Beschädigte (Hoch-)Blätter entstehen in der Regel während des Transports oder bei der Lagerung, vor allem bei niedrigen Temperaturen.
  • Gelbe Blätter sind ein Hinweis auf zu geringe Feuchtigkeit, Knospenfall bei den beerenförmigen Blüten tritt bei zu wenig Licht auf.
  • Der Weihnachtsstern ist sehr kälteempfindlich. Nach dem Kauf die Pflanze für den Heimtransport also gut verpacken. 

Pflegetipps für Konsumenten 

  • Die Pflanze steht gern hell ohne grelle Sonne.
  • Der Wurzelballen darf immer leicht feucht sein.
  • Die Pflanze mag keine Zugluft oder sehr warme Orte, z.B. direkt über der Heizung oder neben einem knisternden Kaminfeuer.
  • Alle zwei Wochen etwas Dünger stärkt die Pflanze.
  • Werden die Blätter des Weihnachtssterns gelb und fallen ab? Dann sollte die Pflanze an einen kühleren und helleren Ort gestellt und die Luftfeuchtigkeit erhöht werden. So kann der Weihnachtsstern sich wieder erholen. 

Verkaufs- und Präsentationstipps 
Der Trend für Dezember 2019 ist ein fröhliches Weihnachtsfest in Pastellfarben. Mit dem Weihnachtsstern und durch die Auswahl der Weihnachtsdekoration, kann man bei der Gestaltung verschiedene festliche Stile aufgreifen – von klassisch Rot und Weiß bis hin zu trendigen Bonbonfarben. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf Rosa-, Grün- und Apricot-Tönen. Präsentieren Sie diese modernen Farben in passenden, festlichen Töpfen. In diesen geschäftigen Monaten ist es wichtig, den Wünschen der Verbraucher so weit wie möglich entgegenzukommen, damit dieser sich schnell entscheiden und Zeit sparen kann. Eine originelle Idee ist eine Präsentation der Pflanzen in Form eines Weihnachtsbaums. Oder dekorieren Sie als besonderen Blickfang einen Weihnachtsbaum mit Weihnachtssternen im Miniaturformat. Umwickeln Sie dazu die Topfballen mit Sphagnum-Moos, um ein Austrocknen zu verhindern, oder hängen Sie sie in kleinen Eimerchen in den Baum. Alternative: Dekorieren Sie einen großen Weihnachtsstern-Strauch mit Lichterketten, als Alternative zum Weihnachtsbaum.

Bilder
Sie können die folgenden Bilder kostenlos downloaden und mit der Quellenangabe Pflanzenfreude.de verwenden

Poster
Über untenstehende Links können Sie das Poster downloaden.

Poster Poinsettie A1

Poster Poinsettie A3

 

Weihnachtsstern (Poinsettie): Zimmerpflanze des Monats
Download image