Tollwasblumenmachen.de Flower Market am 25. und 26. Juni in Berlin

Der Tollwasblumenmachen.de Flower Market steht vor der Tür und bietet jede Menge Blumen, florale Accessoires und kreative Workshops. Auf der Terrasse des Bikini Berlin präsentieren sich in vier unterschiedlichen Trend-Areas Floristmeister und diverse Aussteller.

Berlin, den 21. Juni 2016. Pünktlich zum Sommeranfang lädt Tollwasblumenmachen.de zu einem einmaligen Freiluft-Event. Beim Flower Market am 25. und 26. Juni steht die großzügige Dachterrasse des Bikini Berlin ganz im Zeichen der Blume. Von Rosen, Lilien und Hortensien über florale Naschereien bis zu blumigen Wohnaccessoires – für jeden Blumenfan wird etwas geboten. 
 
Der Flower Market unterteilt sich in vier Trend-Bereiche. Angefangen mit „Connect The Story“, der die Besucher mit hellen Farben und natürlichen Elementen in Empfang nimmt. Bloomon bindet herrliche Wiesensträuße und Interior-Schätze wie dekorative Holzunikate, Porzellangefäße und Wohnaccessoires mit floralen Elementen lassen sich hier ebenfalls entdecken. Eine leichte Cross-Over-Küche sowie frische Säfte und Smoothies erfreuen gesundheitsbewusste Foodies. 

The World Beyond“ sorgt mit einer märchenhaften Farbwelt für romantische Stimmung. Am Stand von Florale Welten werden Blumenträume wahr und Blumenmädchen bietet Workshops für florale Armbänder und Haarkränze an, die mit sinnlichen Schmuckstücken aus schimmernden Materialien kombiniert werden können. Fantasievolle Gaumenfreuden mit blumiger Krönung ziehen hungrige Besucher in ihren Bann.

Struktur und Ordnung spielen bei „Reconsider Space“ die Hauptrollen. Grafische Muster in Schwarz-Weiß und starke Akzente in Basisfarben sind charakteristisch für den Trend. Das Flower Studio Berlin entwirft Blumenarrangements nach Maß mit auffälligen Blüten in Gelb, Rot und Blau. Einzigartige Düfte und Beautyprodukte leiten die Besucher von Stand zu Stand und im Workhop von Berlin Kreativ Kollektiv werden eigene blumige Jutebeutel zum Transport der neu erworbenen Lieblingsstücke designt. Für kulinarische Erlebnisse sorgt Gestalten Space Berlin mit innovativen Food-Ideen.

Neben dem 25 Hours Hotel befindet sich die große „More Is More“-Area. Hier ist der Name Programm – viele Farben, Muster und auffällige Dekoelemente, die aufregend kombiniert ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Farbenfrohe Schnittblumen und bunte Sortenkombinationen sorgen für Abwechslung im Strauß und werden vom Damerius-Floristenteam ganz nach eigenem Geschmack gebunden. Mit farbenfrohen Prints und kunstvollen Einrichtungsobjekten können Individualisten den Stil mit nach Hause nehmen. Auch an der gastronomischen Front gibt es Leckerbissen in Hülle und Fülle: süße Popsicles in ausgefallenen Geschmacksrichtungen, Holunder-Waffeln am Stiel sowie kühle Drinks und Cocktails mit floralem Kick. Instagrambegeisterte erfahren beim Workshop mit Fotografin Jessica Jungbauer wertvolle Tipps rund um Blumen-Fotografie und die imposante Flower Wall aus über 2.000 Avalanche+ Rosen bietet eine einzigartige Kulisse, vor der sich die neu gewonnenen Fotografiekenntnisse direkt umsetzen und die Erlebnisse des Tages festhalten lassen. 

Weitere Informationen zum Flower Market und zu Schnittblumen gibt es unter Tollwasblumenmachen.de und auf www.facebook.com/wasblumenmachen.

Die Bilder in hoher Auflösung finden Sie unter: http://bit.ly/flower-market-2016
Abdruck honorarfrei mit Angabe der Bildquelle „Tollwasblumenmachen.de“, Beleg erbeten. Wir freuen uns über Veranstaltungshinweise.

Übersicht Floristen, Brands und Food:

Connect The Story
Bloomon, madeva Holzliebe, Mohnlicht, Schoemig Porzellan, SUPER Concept Space, The Juicery

The World Beyond
Berlin Cuisine, Blumenmädchen, Cirer Manufaktur, Florale Welten

Reconsider Space
Berlin Kreativ Kollektiv, Flower Studio Berlin, Frau Tonis Parfum, Gestalten Space Berlin, Lovely Day Botanicals

More Is More
Barracuda Barcatering, California Pops, ColorfulArtstudio, Damerius, Jessica Jungbauer, MYK