So haben wir Konsumenten in 2020 zum Kaufen motiviert

Rückblick auf unsere Verkaufsförderung des letzten Jahres

Wenn wir unsere Aktionen zur Verkaufsförderung 2020 beschreiben, kommen wir nicht daran vorbei: Aufgrund der Corona-Pandemie mussten mehrere der geplanten Aktivitäten auf Eis gelegt werden. Dennoch konnten elf Maßnahmen in verschiedenen Ländern realisiert werden. Durch Werbeaktionen im Einzelhandel, bei denen ein Produkt mit Mehrwert oder ein Erlebnis im Mittelpunkt standen, ist es uns gelungen, die Konsumenten zum Kauf von (mehr) Blumen und Pflanzen zu bewegen. 

Hier ein Rückblick auf einige Highlights und damit verbundene Erkenntnisse aus der Konsumentenforschung: 

So haben wir Konsumenten in 2020 zum Kaufen motiviertViel los im dritten und vierten Quartal 
Ab Juni 2020 konnten mehrere Verkaufsförderungsmaßnahmen in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und sogar in Schweden umgesetzt werden. Dabei waren wir nicht allein aktiv, sondern sind Kooperationen mit dem Blumenfacheinzelhandel, Supermärkten und Gartencentern eingegangen. Aktionen wie „Gewinnen Sie einen Parfüm-Workshop” im niederländischen Blumenfacheinzelhandel, „Gewinnen Sie einen Heizstrahler“ bei GroenRijk oder „Gewinnen Sie eine grüne Styling-Beratung und ein Einkaufsguthaben“ bei Intratuin. Bei der Supermarktkette Jumbo bestand das Angebot aus einem kostenlosen Wasserspender beim Kauf einer Grünpflanze. Bei der deutschen Fachhandelskette Blume 2000 drehte es sich in der Verkaufsförderung um ein Kokedama Bastel-Kit als kostenlose Zugabe beim Kauf von Orchideen, während in den französischen E.Leclerc Supermärkten die Verbraucher Orchideen-Dünger geschenkt bekamen. Bei der deutschen Kaufland-Kette kam zum kostenlosen Dünger noch ein bunter Übertopf hinzu. Das schwedische Unternehmen Blomsterlandet erfreute die Kunden beim Orchideenkauf mit einem trendigen Pflanzentopf, und in Frankreich wurde in den Blumengeschäften das Thema ApéroFleurs in den Mittelpunkt gestellt. Im Dezember wurden Konsumenten in den Niederlanden und in Deutschland dazu angeregt, einen Amaryllisstrauß bei Fleurop zu kaufen und die Chance auf einen attraktiven Gewinn zu nutzen.

Qualität vor Quantität
Elf Verkaufsförderungsaktionen sind in einem so herausfordernden Jahr schon ein echter Erfolg.  Besonders stolz sind wir aber auf die Qualität der umgesetzten Maßnahmen. Denn auch dabei konnten wir punkten: Bei fast allen Aktionen ist es gelungen, nachweislich mehr Blumen und Pflanzen zu verkaufen. So kauften beispielsweise die Kunden während der Urban Jungle Pflanzenmarkt-Aktion bei Jumbo 20 Prozent mehr Zimmerpflanzen als im gleichen Zeitraum 2019. Und bei der gemeinsamen Aktion mit Blume 2000 konnten wir eine 40- bis 45-prozentige Umsatzsteigerung bei Orchideen erreichen. Das sind tolle Resultate. Lesen Sie mehr über die Ergebnisse der drei besten Verkaufsförderungsaktionen des Jahres 2020.

Marktforschung zur Verkaufsförderung
Unsere Verkaufsförderungskampagnen wurden auf Basis von Marktforschungsergebnissen entwickelt. Unsere Marktforschungsagentur Glocalities führte zum Beispiel Konsumentenbefragungen zu Verkaufsförderungsmaßnahmen in Deutschland und Frankreich durch. Dabei zeigte sich unter anderem, dass natürliches Präsentationsmaterial, schöne Beleuchtung und eine kreative, aber gut geordnete Produktpräsentation am Point of Sale entscheidend sind. Der Preis allein gibt nicht den Ausschlag: Konsumenten bevorzugen beim Kauf von Blumen oder Pflanzen ein harmonisches, aufeinander abgestimmtes Gesamtprodukt. Das sind wertvolle Erkenntnisse, um erfolgreiche Verkaufsförderungskampagnen zu entwickeln. Lesen Sie mehr über die Untersuchungsergebnisse.

Gemeinsam sind wir stark
Aktuell führen wir weitere Gespräche zu Verkaufsförderungskampagnen im Jahr 2021 mit Branchenunternehmen und dem Einzelhandel. Zusammenarbeit lautet dabei das Zauberwort. Gemeinsam erreichen wir schließlich die beste Ergebnisse. 

Sind Sie daran interessiert, gemeinsam mit uns eine Verkaufsförderung durchzuführen? Haben Sie eine gute Idee für eine Werbeaktion? Oder sind Sie an unseren Marktforschungsergebnissen interessiert? Dann nehmen Sie Kontakt auf zu Ivo van Orden, Manager Verkaufsförderung, über ivanorden@bloemenbureauholland.nl.

„Gewinnen Sie einen Parfüm-Workshop” im niederländischen Blumenfacheinzelhandel